Blick auf den Schneeberg

Erfahrungen


Nachdem ich wegen Familie und Beruf über Jahrzehnte nicht mehr wirklich Violine spielte und ich schon mit der Wiederaufnahme mehrere Jahre liebäugelt hatte, hat mich im Frühjahr 2015 die Ankündigung zur Teilnahme an der Musikwoche in Grünbach für „Wiedereinsteiger“ sofort angesprochen und ich hatte mich spontan angemeldet. Die angenehme Atmosphäre, die Duchmischung von Jung und Alt, das persönliche Eingehen und die Geduld der Dozenten und das gemeinsame Musizieren hat mich begeistert und ein Jahr später habe ich auch unseren jüngsten Sohn Matthias für die Perfektion seines Klavierspielens mitgenommen. Es war für uns beide eine sehr schöne Erfahrung, auch gemeinsam zu spielen und beim Abschlusskonzert gemeinsam aufzutreten. Schade, dass unsere drei anderen jungendlichen Kinder für Blasinstrumente keine Dozenten in Grünbach finden. Ich möchte erwähnen, dass ich die Dozenten als Freunde gewonnen habe und während des Jahres nun weiter Unterricht nehmen kann. Ich komme bestimmt wieder!
Harald Gnilsen, Violine, Wien - Mauer, am 14.11.2016

Wie froh bin ich, dass ich den Sprung ins kalte Wasser wagte. Zwar musikerfahren, jedoch gewissermaßen noch ein Geigensäugling, bin ich sehr herzlich empfangen worden und habe die Woche in Grünbach sehr genossen und wie ich finde sehr viel gelernt. Großer Dank an die DozentInnen! Beseelt und bereichert bin ich nach Hause gefahren und warte im Grunde nur, dass es bald Sommer 2017 wird und ich wieder mit dabei sein kann!
G. S., Violine, Berlin, am 29.07.2016

Mit Begeisterung nehme ich nun schon mehrmals an den Musikwochen teil. Warum ich so begeistert bin? Es ist die Freude an Musik und insbesondere deren Ausübung in dieser einmaligen Atmosphäre geprägt durch das Miteinander von Dozenten, musizierenden Kindern/Jugendlichen und Erwachsenen. Dazu kommt noch ein Wesentliches. Von den Dozenten, ob nun das eigene Instrument betreffend oder andere, lernt man immer - ob beim Zusammensein im Hotel oder natürlich beim Unterricht. Und, Freude und Spaß an der Musik wird von allen ernst genommen. Nach einer Woche Grünbach fahre ich immer bereichert nach Hause und freue mich schon aufs nächste Mal.
Dr. Herbert Syrowatka, Salzburg, Klavier, am 18.03.2016

Ich gebe es zu – wir sind Wiederholungstäter! Beide Töchter, mittlerweile 13 und 14 Jahre alt, sowie auch ich selbst wurden immer wieder von der Freude, am Instrument wirklich gute Fortschritte zu machen, angesteckt. Das Zugpferd ist sicher unsere Tochter Anna; für sie ist die Musikwoche ein Fixpunkt in ihrer Jahresplanung. Wen wundert es, wenn man innerhalb einer Woche von den engagierten und beliebten DozentInnen zu Höchstleistungen angespornt wird und daneben noch eine Menge Spaß, Gemeinschaft und Sommerfrische erleben darf. Als wir im letzten Jahr anreisten um unsere Tochter abzuholen, hat sie spontan beschlossen noch eine Woche anzuhängen. Heuer wird der Koffer gleich für zwei Wochen gepackt. Wir freuen uns schon...
Familie Blasge, am 14.01.2015

Unsere Kinder (7, 11 und 14 Jahre) sind schon die letzten Jahre bei den Kursen für Violine, Cello und Klavier dabei. Wir staunen immer wieder, was nach ein paar Tagen des Musizierens bei den Kindern alles "weitergeht". Unsere Kleinste konnte 2014 z. B. gar nicht genug von der Volksmusik bekommen und hat es sehr genossen mit anderen Kindern und Erwachsenen ein kleines "Konzert auf der Hütte" zu geben... das hatte sich einfach so ergeben. Jedes Jahr freuen sie sich auf den Workshop. Das liegt vor allem an der Ausgewogenheit des Programms: Am Vormittag Unterricht mit Lehrern, die schon Teil der musikalischen Familie sind und auf jedes Kind individuell eingehen, am Nachmittag gibt's dann Kinderprogramm. 2013 haben die Kinder – aus eigenem Antrieb – ein eigenes Theaterstück gemacht! Kurzum: Tolle Lehrer, tolle alpine Umgebung, tolles - musikalisches - Umfeld (so sind spontan auch einige Grünbacher Musiker zu uns gestossen). Unseren Kindern gefällts....
Familie Serles, am 09.11.2014

Inspiriert durch die Berichte einer cellierenden Freundin habe ich zum ersten Mal in meinem Leben an einer Kammermusikwoche in Grünbach teilgenommen. Es war eine tolle Woche mit täglichem Klavierunterricht in entspannter Atmosphäre bei einer ausgezeichneten Klavierdozentin, die mir viel beigebracht hat, und mit täglicher Arbeit im Ensemblespiel (Klavierquartett), hervorragend begleitet durch den Dozenten für Viola. Ich war über meine eigenen Fortschritte verblüfft. Die schöne Unterkunft mit dem guten Essen, das tägliche Zusammensein mit netten Menschen und auch der Kontakt mit musizierenden Teilnehmern aus Grünbach trug zum Gelingen dieser Woche bei. Ganz beseelt bin ich nach Hause gefahren. Vielen Dank an das Dozententeam!!!
Dr. Kiok Döhner-Tjan, Hannover, Klavier, am 11.07.2014

Nichts kann zum Verständnis von Musik mehr beitragen, als sich hinzusetzen und selbst Musik zu machen. (Leonard Bernstein) ... die beste Gelegenheit bieten die Musikwochen in Grünbach: Grenzgeniales Ambiente, die professionellsten Dozenten und eine perfekte Organisation fokussieren die Teilnehmer auf das Schönste der Welt - die Musik! Tägliche Einzelstunden, Kammermusikeinheiten und Korrepetitionsmöglichkeiten fördern einen ungeahnten Fortschritt auf diesem Weg! Fazit: Ich werde beide Wochen buchen ;-)
Markus Kinscher, Wien, Violine, am 22.03.2014

Trotz langer Nachtzug-Reise mit dem Cello auf dem Rücken von Hannover nach Wien und weiter bis nach Grünbach: die Musikwochen mit den Dozenten – vormals in Gutenstein – will ich nicht mehr missen. Sie sind ein Highlight jeden Sommer. Die musikalische Betreuung könnte nicht besser und inspirierender sein. Ich verlasse Grünbach jedesmal erfüllt mit neuen musikalischen Erfahrungen, Reichtümern und dem Bewusstsein, weitergekommen zu sein, auf dem Instrument und im Zusammenspiel. Das Ambiente, die Versorgung, das Miteinandersein: alles stimmt. Grünbach ist eine Reise wert.
Ulrike von Hase, Hannover, Cello, am 21.03.2014

Die Kammermusikwoche in Grünbach bietet geradezu paradiesische Zustände für mich als begeisterte Hobbymusikerin: endlich Zeit zum Musizieren, endlich unter Anleitung exzellenter Musiker und Pädagogen auch musikalische Fortschritte verzeichnen dürfen und endlich nette Mitstreiter für Ensemblespiel finden...
Dr. Bernadette Hausmann, Hannover, Violine, am 20.02.2014

...eigene Erfahrungen?


Ich akzeptiere die Regeln für diesen Beitrag auf dieser Seite

Impressum / Kontakt