Mit E-Geige oder akustischer Geige anfangen? Checkliste

Viele Anfänger auf der Geige, die gerne wie Lindsey Stirling oder David Garrett spielen wollen, stellen sich die Frage, ob es besser ist auf einer E-Geige oder einer klassischen Geige anzufangen. Es ist — nur um diese Frage gleich einmal zu klären — möglich, auf einer E-Geige richtig Geige spielen zu lernen. Und wenn man sich nicht für allzu exotische Modelle entscheidet, kann man auch jederzeit umsteigen beziehungsweise zwischen den beiden Instrumentenformen switchen. Nichtsdestotrotz sollte man sich zuallererst überlegen für welchen Einsatzzweck man das Instrument benötigt. Hier findet jeder zukünftige Superstar — ob Rock-Geiger, Irish-Fiddler oder auch Klassik-Freak mit Crossover Ambitionen — eine Checkliste mit Anregungen, die diese Entscheidung etwas erleichtern soll… Mit E-Geige oder akustischer Geige anfangen? Checkliste weiterlesen

Von E-Geigen und E-Geigern

Vorbei sind die Zeiten, in denen sich grießgrämige, alte Miesmacher lautstark über „Stromklampfen“ oder „Dosenklaviere“ mokierten und das Wort E-Gitarre am liebsten mit „Ernste Gitarre“ übersetzt haben wollten. Längst haben elektronische Instrumente aller Art Eingang in die Mitte unseres Musiklebens gefunden: die E-Gitarre begann vor mittlerweile mehr als einem halben Jahrhundert ihren Siegeszug, Keyboards bzw. Synthesizer gehören zu den auf Bühnenshows am häufigsten eingesetzten Instrumenten. Beinahe vergessen scheint hingegen die Tatsache, dass Leo Fender bereits in den 50er Jahren nicht nur E-Gitarren, sondern auch einige wenige E-Geigen produzierte, die hauptsächlich von Jazz- und Bluesmusikern gespielt wurden. Denn anders als die E-Gitarre begann die elektrische Violine erst ab den 1990er Jahren wirklich populär zu werden — man erinnert sich noch dunkel an das geigende Pop-Sternchen Vanessa Mae. In letzter Zeit erlebt nicht nur die Geige, sondern insbesondere die E-Geige einen neuerlichen Höhenflug, der vor allem von Lindsey Stirling beflügelt wird, die bei ihren Nummern auch neuere Musikgenres wie Dubstep und Elektro integriert. Von E-Geigen und E-Geigern weiterlesen

Autodidaktisch Geige lernen? Strategien für Sparfüchse

Ein gesundes Selbstvertrauen und den Mut, notfalls auch ohne professionelle Rückversicherung ins sprichwörtlich kalte Wasser zu springen, sind eigentlich gute Voraussetzungen, um sich ein neues Themenfeld zu erarbeiten. Ebenso aber auch eine gesunde Portion Selbsteinschätzung, welche hilft, eigene Grenzen wahrzunehmen und grobe Fehlentwicklungen zu vermeiden. Wenig schmeichelhaft etwa war die weltweite Berichterstattung über jene ambitionierte, des Aquarellierens wohl überdrüssige Hobby-Künstlerin aus Aragonien, die ein altes Fresko des Erlösers flugs in einen feisten Igel zu verwandeln wusste. Auch in der Musik gibt es Bereiche, die sich mehr oder weniger gut für autodidaktisches Erarbeiten eignen. Autodidaktisch Geige lernen? Strategien für Sparfüchse weiterlesen

Auf einem Kurs mit der Geige anfangen?

Das Erlernen einen Streichinstruments ist bekanntermaßen mit gewissen Herausforderungen verbunden. Anders als auf Instrumenten wie Klavier oder Gitarre muss man als Anfänger auf der Geige zunächst einen relativ vielgestaltigen und ungewohnten Bewegungsablauf erlernen, bevor man die ersten abhörbaren Melodien produziert. Aussagen und Erfahrungswerte, wie lange diese allererste Phase des Geigelernens andauert, sind sehr unterschiedlich. Manchmal wird sie allerdings in kürzester Zeit bewältigt — insbesondere, wenn man auf einem für Anfänger geeigneten Kurs oder einer Musikwoche mit der Geige beginnt. Auf einem Kurs mit der Geige anfangen? weiterlesen

Wie finde ich den passenden Musikkurs? Eine kleine Orientierungshilfe

Heute ist es manchmal nicht auf den ersten Blick klar, was sich hinter der ausgereiften Nomenklatur diverser Freizeit- oder Weiterbildungsangebote verbirgt. So könnte die Enttäuschung des letzten urtümlichen Exemplars der Gattung h.sapiens groß sein, wenn er die Erkenntnis erlangt, dass man zum Schlagfertigkeitstrainig besser nicht mit Boxhandschuhen erscheint. Anders gestrickten Zeitgenossen mag dagegen das eine oder andere Mal die Schamesröte ins Gesicht steigen, wenn sie das Richtige am nicht ganz richtigen Ort gebucht haben.

Auch für Musik-Kurse gibt es typische Bezeichnungen, über die man Bescheid wissen sollte, bevor man sich in das nächste Wagnis stürzt. Wie finde ich den passenden Musikkurs? Eine kleine Orientierungshilfe weiterlesen

Die größten musikalischen Vorbilder aller Zeiten

Die Rede ist nicht von Oistrach, Heifetz, Kremer oder den anderen Größen der alten Garde, nicht von Stephane Grapelli, Didier Lockwood oder Nigel Kennedy, auch nicht von der Skirennläuferin Vanessa Mae, der beinschwingenden Lindsey Stirling oder dem schönen Geigenkünstler David Garret. Die größten musikalischen Vorbilder aller Zeiten weiterlesen

Erfolgreich Geige lernen als Erwachsener

Um die Geige ranken sich geradezu düstere Mythen und Legenden: Geige sei unfassbar schwer zu erlernen, für die Geige müsse man ganz besondere Talente mitbringen und natürlich: Geige müsse man als Kind — am besten im windelbestückten Vorschulalter — beginnen, um überhaupt jemals einen geraden Ton zu produzieren.

All diese Vorurteile haben eines gemeinsam: Sie werden eindrucksvoll widerlegt — hundert- und tausendfach von musizierenden Erwachsenen, die in ihren Zwanzigern, Dreissigern oder erst nach Ende ihres Berufslebens mit der Geige begonnen haben. Erfolgreich Geige lernen als Erwachsener weiterlesen